Bundesweite djb-Veranstaltungsreihe anlässlich des Equal Pay Day

Jetzt bewerten!

Im Ringen um gleichberechtigte Entlohnung findet am 7. März 2022 wieder der Equal Pay Day statt. Der internationale Aktionstag für Entgeltgleichheit zwischen Frauen und Männern markiert symbolisch die Lohnlücke zwischen Frauen und Männern.

Der Deutsche Juristinnenbund e.V. (djb) hat bereits mehrfach Forderungen zur Durchsetzung des Anspruches auf gleiches Entgelt für Männer und Frauen formuliert, darunter die Verpflichtung der Unternehmen, ihre Entgeltstrukturen und Entgeltpraxis auf Diskriminierungen hin zu überprüfen und gegebenenfalls zu ändern. Die Konzeption für ein Gleichstellungsgesetz in der Privatwirtschaft finden Sie hier.

In diesem Jahr bereitet der djb den Equal Pay Day mit einer bundesweiten Veranstaltungsreihe vor. Der Equal Pay Day markiert symbolisch die Lohnlücke zwischen Frauen und Männern (Gender Pay Gap) und errechnet sich aus der Zeit, die eine Frau durchschnittlich braucht, um das Vorjahreseinkommen eines Mannes zu erreichen. Er fällt in diesem Jahr auf den 7. März.

Namhafte Rednerinnen, wie die Vizepräsidentin des Europaparlaments Dr. Katarina Barley, werden im Zuge der djb-Veranstaltungsreihe unterschiedliche Aspekte des Problems der Lohnungleichheit beleuchten: Was sind die aktuellen Entwicklungen auf EU-Ebene? Ist gleichwertige Arbeit messbar? Wie können wir den neuen Herausforderungen der Digitalisierung im Zusammenhang mit Equal Pay begegnen?

Die an verschiedenen Orten in ganz Deutschland organisierten Termine finden corona-bedingt virtuell statt, so dass die Teilnahme ortsunabhängig möglich ist. Den Auftakt macht die Regionalgruppe Franken mit der Veranstaltung zur Frage „Ist gleicher Lohn nur Verhandlungssache?“ mit Rechtsanwältin Sarah Lincoln von der Gesellschaft für Freiheitsrechte (8. Februar 2022, 19.30 Uhr). Am 9. Februar 2022, 19.20 Uhr hat der Landesverband Brandenburg Dr. Katarina Barley, MdEP, eingeladen, um über den aktuellen Diskussionsstand auf europäischer Ebene zu diskutieren. Mehr Informationen über alle geplanten Veranstaltungen finden Sie hier.

Quelle: Pressemitteilung des djb vom 2.2.2022

Weitere Artikel zu folgenden Schlagworten:
Mein Kommentar
Sie sind nicht eingeloggt
Bitte benachrichtigen Sie mich bei neuen Kommentaren.
Ihr Kommentar erscheint unter Verwendung Ihres Namens. Weitere Einzelheiten zur Speicherung und Nutzung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
0 Kommentare zu diesem Beitrag
Twitterlogo

Folgen Sie uns auch auf Twitter!
Wir informieren Sie rund um das Thema Gleichstellungrecht.
https://twitter.com/GleichstellungR

banner-gleichstellungs-und-gleichbehandlungsrecht.png
Gleichstellung.png
rehm_e-line_banner_355x355_L1_Var1.jpg

Wählen Sie unter 14 kostenlosen Newslettern!

Mit den rehm Newslettern zu vielen Fachbereichen sind Sie immer auf dem Laufenden.

Login
 
Wie können wir Ihnen weiterhelfen?
Kostenlose Hotline: 0800-2183-333
Kontaktformular

Gerne können Sie auch unser Kontaktformular benutzen und wir melden uns bei Ihnen.

Kontaktformular
Beste Antworten. Mit den kostenlosen rehm Newslettern.
Jetzt aus zahlreichen Themen wählen und gratis abonnieren  

Kundenservice

  • Montag – Donnerstag 8-17 Uhr
  • Freitag 8-15 Uhr
  • Sie können uns auch über unser Kontaktformular Ihre Fragen und Anregungen mitteilen.

Verlag und Marken

Unsere Themen und Produkte

 

Service

Rechtliches

Partner der



Zahlungsarten 

Rechnung Bankeinzug   MastercardVisa

PayPal Giropay Sofortüberweisung