Aus der EU: Kommission fordert GRIECHENLAND, TSCHECHIEN, IRLAND, POLEN und FRANKREICH auf, die Umwelt vor invasiven gebietsfremden Arten zu schützen

Jetzt bewerten!

Die Kommission fordert Griechenland, Tschechien, Irland, Polen und Frankreich auf, ihre nationalen Rechtsvorschriften mit der Verordnung (EU) Nr. 1143/2014 über die Prävention und das Management der Einbringung und Ausbreitung invasiver gebietsfremder Arten in Einklang zu bringen.

Diese Verordnung enthält Bestimmungen für die Prävention, Minimierung und Abschwächung der nachteiligen Auswirkungen sowohl der vorsätzlichen wie der nicht vorsätzlichen Einbringung und Ausbreitung invasiver gebietsfremder Arten auf die Biodiversität in der Union.

Griechenland, Tschechien, Irland und Polen müssen ihre Bestimmungen über Sanktionen bei Verstößen gegen diese Verordnung noch festlegen und der Kommission mitteilen.

Frankreich muss noch seine Listen invasiver gebietsfremder Arten von unionsweiter Bedeutung für fünf seiner Gebiete in äußerster Randlage festlegen und der Kommission übermitteln.

Die Kommission richtet daher mit Gründen versehene Stellungnahmen an diese Mitgliedstaaten, die nun zwei Monate Zeit haben zu antworten. Andernfalls kann die Kommission beim Gerichtshof der Europäischen Union Klage einreichen.

Weitere Artikel zu folgenden Schlagworten:
Mein Kommentar
Sie sind nicht eingeloggt
Bitte benachrichtigen Sie mich bei neuen Kommentaren.
Ihr Kommentar erscheint unter Verwendung Ihres Namens. Weitere Einzelheiten zur Speicherung und Nutzung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Sicherheitskontrolle: Bitte rechnen Sie die Werte aus und tragen Sie das Ergebnis in das dafür vorgesehene Feld ein. *

0 Kommentare zu diesem Beitrag
Weitere Artikel zu folgenden Schlagworten:
Login
 
Wie können wir Ihnen weiterhelfen?
Kostenlose Hotline: 0800-2183-333
Kontaktformular

Gerne können Sie auch unser Kontaktformular benutzen und wir melden uns bei Ihnen.

Kontaktformular
Beste Antworten. Mit den kostenlosen rehm Newslettern.
Jetzt aus zahlreichen Themen wählen und gratis abonnieren  

Kundenservice

  • +49 0800-2183-333
  • Montag - Donnerstag:    8-17 Uhr
  • Freitag:                           8-15 Uhr
  • Sie können uns auch über unser Kontaktformular Ihre Fragen und Anregungen mitteilen.

Verlag und Marken

Unsere Themen und Produkte

 

Service

 

Rechtliches

Zahlungsarten 

Rechnung Bankeinzug   MastercardVisa

PayPal Giropay Sofortüberweisung