Sponer/Steinherr – Schnell-Dienst 2006 Schnell-Dienst 10/2006 Allgemeiner Teil Beendigung des Arbeitsverhältnisses 14 KSchG § 4 nF. bei Kündigungszugang vor dem 1. Januar 2004

BAG vom 09.02.2006 – 6 AZR 283/05

Urteil des Bundesarbeitsgerichts vom 09.02.2006 – 6 AZR 283/05

(KSchG §§ 4, 7 nF; BGB § 670)

Leitsatz

 

Eine noch im Jahre 2003 zugegangene Kündigung, gegen die erst im Jahre 2004 gerichtlich vorgegangen wird, unterliegt der Drei-Wochen-Frist des § 4 KSchG idF des Gesetzes zu Reformen am Arbeitsmarkt vom 24. Dezember 2003 (BGBl. I S. 3002); die Drei-Wochen-Frist begann mit In-Kraft-Treten der Neufassung des Kündigungsschutzgesetzes am 1. Januar 2004 und lief am 21. Januar 2004 ab.

Hinweis der Verfasser: Vgl. Rz 262 der Vorbem. zu Abschnitt XII BAT.