Bundesimmissionsschutzrecht Kommentar mit Entscheidungen Kommentar Feldhaus: Bundesimmissionsschutzrecht B Bundes-Immissionsschutzgesetz B 1 BImSchG – Kommentar Zweiter Teil (§§ 4–31a) Erster Abschnitt (§§ 4–21) § 10 Genehmigungsverfahren

Erläuterungen

Schrifttum:

Becker, Einführung in künftige Rechts- und Vollzugsprobleme des neuen Bundesgesetzes über die Umweltverträglichkeitsprüfung, BayVBl. 1990, 353;

Biesecke, Die verfahrensrechtliche Integration durch das novellierte Bundesimmissionsschutzgesetz, ZUR 2002, 325;

Breuer, Wirksamer Umweltschutz durch Reform des Verwaltungsverfahrensrechts?, NJW 1978, 1558;

Bunge, Der Rechtsschutz in Umweltangelegenheiten in Deutschland – Stand und offene Fragen, ZUR 2015, 531;

Bunge, Weiter Zugang zu Gerichten nach der UVP- und der Industrieemissionsrichtlinie, Vorgaben für das deutsche Verwaltungsprozessrecht, NuR 2016, 11;

Czajka, Verfahrensfehler und Drittrechtsschutz im Anlagenrecht, in: Immissionsschutzrecht in der Bewährung, Festschrift für Gerhard Feldhaus, 1999, S. 507;

di Fabio, Integratives Umweltrecht, NVwZ 1998, 329;

Erbguth/Schink, Gesetz über die Umweltverträglichkeitsprüfung, 2. Aufl. 1996;

Gallas/Eisenbarth, Immissionsschutz und Landesverteidigung, UPR 1986, 417;

Gaßner/Holznagel/Lahl, Mediation – Verhandlungen als Mittel der Konsensfindung bei Umweltstrategien, 1992;

Gemeinschaftskommentar zum Bundes-Immissionsschutzgesetz, GK BImSchG, hrsg. von Führ, 2. Auflage 2019;

Günter, Zur Europarechtskonformität der Umsetzung der IVU-Richtlinie nach dem Artikelgesetz, NuR 2002, 394;

Hansmann, Integrierter Umweltschutz durch untergesetzliche Normsetzung, ZUR 2002, 19;

Henckel, Zur „Wirksamkeitsbescheinigung“, Umwelt 1978, 306;

Hoffmann-Riem, Von der Antragsbindung zum konsentierten Optionenermessen – Überlegungen zum immissionsschutzrechtlichen Genehmigungsverfahren mit UVP –, DVBl. 1994, 605;

Jäde, Beschleunigung von Genehmigungsverfahren nach dem Genehmigungsverfahrensbeschleunigungsgesetz, UPR 1996, 361;

Jarass, BImSchG, 13. Aufl. 2020;

Keller/Rövekamp, Anmerkung zu EuGH vom 15.10.2015, NVwZ 2015, 1672;

Knack/Henneke, VwVfG, 11. Aufl. 2019;

Kopp/Ramsauer, VwVfG, 22. Aufl. 2021;

Kopp/Schenke, VwGO, 27. Aufl. 2021;

Korbmacher, Das atomrechtliche Anhörungsverfahren – Betrachtungen zum Erörterungstermin für das Endlager Schacht Konrad –, UPR 1994, 325;

Landmann/Rohmer, Umweltrecht, Stand: September 2021;

Lange, Zur Anhörung im verwaltungsrechtlichen Genehmigungsverfahren, DVBl. 1979, 130;

Maaß, Behördenkoordination im immissionsschutzrechtlichen Genehmigungsverfahren, DVBl. 2002, 364;

Mayntz u. a., Vollzugsprobleme der Umweltpolitik, 1978;

Mieck, Luftverunreinigung und Immissionsschutz in Preußen bis zur Gewerbeordnung 1869, in: Technikgeschichte Bd. 34 (1967), 36 ff.;

von Mutius, Akteneinsicht in atom- und immissionsschutzrechtlichen Genehmigungsverfahren, DVBl. 1978, 665;

Oebbecke, Beratung durch Behörden, DVBl. 1994, 147;

Papier, Einwendungen Dritter im Verwaltungsverfahren, NJW 1980, 313;

Roßnagel, Die Genehmigung von Großvorhaben durch Verweisung auf technische Antragsunterlagen, UPR 1995, 121;

Schäfer, Zur Beschleunigung des Genehmigungsverfahrens nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz, DÖV 1977, 85;

Scheidler, Die wichtigsten Änderungen um Immissionsschutzrecht nach Umsetzung der Industrieemissions-Richtlinie, UPR 2013, 121;

Scheidler, Die neuen Nachsorgepflichten für Betreiber von Anlagen nach der Industrieemissions-Richtlinie, ZUR 2013, 264;

Schink, Ausgangszustandsbericht und Rückführungspflicht, UPR 2013, 241;

Schink/Reidt/Mitschang, UVPG, UmwRG, 2018;

Schlacke, Die Novelle des UmwRG 2017, NVwZ 2017, 905;

Schmieder, Atomanlagengenehmigung und Bestandsschutz von Atomanlagen bei nachrückender Industrieansiedlung, 1977;

Schmidt-Preuß, Der verfahrensrechtliche Charakter der Umweltverträglichkeitsprüfung, DVBl. 1995, 485;

Schmitz/Wessendorf, Das Genehmigungsverfahrensbeschleunigungsgesetz – Neue Regelungen im Verwaltungsverfahrensgesetz und der Wirtschaftsstandort Deutschland, NVwZ 1996, 955;

Schomerus/Schrader/Wegener, Umweltinformationsgesetz, 2. Aufl. 2002;

Schulz, Neue Atomrechtliche Verfahrensverordnung, DVBl. 1977, 326;

Seifert, Der Erörterungstermin, Arbeitsschutz 1978, 109;

Sellner/Reidt/Ohms, Immissionsschutzrecht und Industrieanlagen, 3. Aufl. 2006;

Sellner, Die Genehmigung nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz, NJW 1975, 801;

Sellner, Änderungsgenehmigung nach § 16 BImSchG n. F. und Öffentlichkeitsbeteiligung, in: Immissionsschutzrecht in der Bewährung, Festschrift für Gerhard Feldhaus, 1999, S. 101;

Soell/Dirnberger, Wieviel Umweltverträglichkeit garantiert die UVP?, NVwZ 1990, 705;

Staupe, Die vollständige Koordination des Behördenhandelns gemäß IVU-Richtlinie, ZUR 2000, 368;

Steinberg/Koepfer, IVU-Richtlinie und immissionsschutzrechtliche Genehmigung, DVBl. 1997, 973;

Stelkens/Bonk/Sachs, Verwaltungsverfahrensrecht, 9. Aufl. 2018;

Stüer, Die naturschutzrechtliche Vereinsbeteiligung und Vereinsklage, NuR 2002, 708;

Stüer, Anmerkung zu EuGH vom 15.10.2015, DVBl. 2015, 1518;

Ule, Die Bedeutung des Verwaltungsverfahrensgesetzes für das Bundes-Immissionsschutzgesetz, DVBl. 1976, 729;

Ule/Laubinger, Empfehlen sich unter dem Gesichtspunkt der Gewährleistung notwendigen Umweltschutzes ergänzende Regelungen im Verwaltungsverfahrens- und Verwaltungsprozessrecht? Gutachten B für den 52. Deutschen Juristentag, 1978;

Ule/Laubinger/Repkewitz, Bundes-Immissionsschutzgesetz, Stand Januar 2022;

Wasielewski, Die versuchte Umsetzung der IVU-Richtlinie in das deutsche Recht – Eine Bilanz, in: Dolde (Hrsg.), Umweltrecht im Wandel, 2001, S. 213;

Weidemann, Kontrollerlaubnis mit Abwägungsvorbehalt? – Materiellrechtliche Fragen der Zulassung von immissionsschutzrechtlichen Abfallentsorgungsanlagen, dargestellt am Beispiel des § 38 BauGB –, DVBl. 1994, 263;

Weidemann, Urteilsanmerkung zu OVG Koblenz, DVBl. 1995, 251;

Winters, Atom- und Strahlenschutzrecht, 1978;

Zöttl, Integrierter Umweltschutz in der neuesten Rechtsentwicklung – Die EG-Richtlinie über die integrierte Vermeidung und Verminderung der Umweltverschmutzung und ihre Umsetzung in deutsches Recht, 1998.