Teil B TVöD – Erläuterungen B 1 TVöD-AT Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) Abschnitt II (§§ 6–11) § 6 Regelmäßige Arbeitszeit Erläuterungen 7 Flexible Arbeitszeit durch Arbeitszeitkorridor, Rahmenzeit und Gleitzeit – § 6 Abs. 6 bis 9 TVöD 7.4 Tägliche Rahmenzeit

7.4.2Entstehen von Überstunden in der RahmenzeitÜberstundenÜberstundenRahmenzeitRahmenzeit

164

Gem. § 7 Abs. 8 Buchst. b TVöD sind nur die Arbeitsstunden Überstunden, die außerhalb der Rahmenzeit angeordnet worden sind.

Beispiele

Eine Betriebsvereinbarung legt eine tägliche Rahmenarbeitszeit von 12 Stunden, und zwar von 6.30 Uhr bis 18.30 Uhr fest.

1

Der Arbeitnehmer A arbeitet in eigener Verantwortung in einer Woche insgesamt 50 Stunden jeweils innerhalb der Rahmenzeit: Es entstehen keine Überstunden.

2

Arbeitnehmer B arbeitet nach Anordnung des Arbeitgebers in einer Woche insgesamt 50 Stunden jeweils innerhalb der Rahmenzeit: Es entstehen keine Überstunden.

3

Der Arbeitnehmer C arbeitet in eigener Verantwortung in einer Woche insgesamt 50 Stunden, davon 5 Stunden außerhalb der Rahmenzeit: Es entstehen keine Überstunden, da auch die 5 Stunden außerhalb der Rahmenzeit nicht vom Arbeitgeber angeordnet wurden.

4

Der Arbeitnehmer D arbeitet nach Anordnung des Arbeitgebers in einer Woche insgesamt 50 Stunden, davon 5 Stunden außerhalb der Rahmenzeit: Es entstehen 5 Überstunden, da diese außerhalb der Rahmenzeit und auf Anordnung des Arbeitgebers geleistet wurden.