Teil K Ergänzende arbeitsrechtliche Erläuterungen K 2 Beendigung des Arbeitsverhältnisses; Kündigung und Kündigungsschutz Erläuterungen 1 Überblick 1.5 Weitere Beendigungsgründe

1.5.4BeendigungsgründeGerichtsurteilAuflösung des Arbeitsverhältnissesdurch GerichtsurteilAuflösung durch Gerichtsurteil

18

Es handelt sich hierbei um einen Beendigungsgrund im Rahmen des KSchG. Nach dem KSchG besteht das Arbeitsverhältnis grundsätzlich fort, wenn die Kündigung des Arbeitgebers sozial ungerechtfertigt ist. Die KündigungKündigung ist in diesem Fall rechtsunwirksam (§ 1 Abs. 1 KSchG). Dieses Bestandsschutzprinzip wird durch § 9 KSchG in der Weise durchbrochen, dass das Arbeitsgericht, obwohl es feststellt, dass das Arbeitsverhältnis durch die Kündigung nicht aufgelöst ist, das Arbeitsverhältnis unter bestimmten Voraussetzungen beenden muss. Die gerichtliche Auflösung setzt einen Antrag voraus.