Teil K Ergänzende arbeitsrechtliche Erläuterungen K 10 COVID-19-Pandemie – Arbeitsrechtliche Fragestellungen Erläuterungen 2 Freistellungen wegen persönlicher Arbeitsverhinderung

2.6Verdachtsfälle

42

Hatten Arbeitnehmer Kontakt zu einer Person, bei der es (noch) keine Bestätigung einer SARS-Cov-2-Infektion gibt, und sind diese Arbeitnehmer symptomfrei, sind sie arbeitsfähig und dürfen vom Arbeitgeber beschäftigt werden.

43

Stellt der Arbeitgeber solche Arbeitnehmer rein vorsorglich und aus eigenem Entschluss frei, ist er verpflichtet ihnen das Entgelt für die Dauer der Freistellung fortzuzahlen. Es handelt sich hier um einen bloßen Verdachtsfall.