Teil K Ergänzende arbeitsrechtliche Erläuterungen K 10 COVID-19-Pandemie – Arbeitsrechtliche Fragestellungen Erläuterungen 2 Freistellungen wegen persönlicher Arbeitsverhinderung 2.8 Eltern-Freistellung wegen Kinderbetreuung 2.8.1 Leistungsverweigerungsrecht

2.8.1.5Keine „Freistellung“ erforderlich

90

Sofern ein Leistungsverweigerungsrecht gemäß § 275 BGB besteht, kann der Arbeitnehmer der Arbeit fernbleiben. Einer Freistellung durch den Arbeitgeber bedarf es in diesen Fällen nicht. Der Arbeitnehmer kann sich hier ausnahmsweise auf das bestehende Leistungsverweigerungsrecht berufen und ist deshalb auch ohne einen weiteren tariflichen oder gesetzlichen Arbeitsbefreiungstatbestand unbezahlt (vgl. dazu Erl. 2.8.1.4) von der Erbringung seiner Arbeitsleistung befreit.