Teil K Ergänzende arbeitsrechtliche Erläuterungen K 10 COVID-19-Pandemie – Arbeitsrechtliche Fragestellungen Erläuterungen 5 Lockerungen im Arbeitszeitgesetz

5.3Modifizierung der Höchstarbeitszeit

165

Nach § 1 Abs. 1 der Verordnung konnte bei den o. g. Tätigkeiten die tägliche Höchstarbeitszeit über acht Stunden hinaus auf bis zu zwölf Stunden täglich verlängert werden.

166

Dabei durfte aufgrund von § 1 Abs. 3 Satz 1 der Verordnung die wöchentliche Höchstarbeitszeit 60 Stunden nicht überschreiten. Nur in dringenden Ausnahmefällen darf die Wochenarbeitszeit auch über 60 Stunden hinaus verlängert werden, soweit die Verlängerung nicht durch vorausschauende organisatorische Maßnahmen einschließlich notwendiger Arbeitszeitdisposition, durch Einstellungen oder sonstige personalwirtschaftliche Maßnahmen vermieden werden konnte.

167

Nach den allgemeinen Regeln des § 3 ArbZG muss innerhalb von sechs Monaten ein Ausgleich auf acht Stunden werktäglich (48 Stunden wöchentlich) erfolgen.