Teil I Vorbemerkungen A. Das System der staatlichen Fürsorgeleistungen IV. Die Reformziele 3. Zusammenlegung von Arbeitslosen- und Sozialhilfe, Ausschluss vom Wohngeld

b)Ausschluss vom Wohngeld

58

Sowohl die Empfänger des Arbeitslosengeldes II als auch die Empfänger von Hilfe zum Lebensunterhalt im Rahmen der Sozialhilfe sollten keinen Anspruch auf WohngeldWohngeld mehr haben. Für die Transferleistungsempfänger sollte sich dadurch jedoch nichts ändern. Ihre Unterkunftskosten sollten von der jeweiligen Transferleistung gedeckt werden.

59

Für die Leistungsträger sollte der Wegfall des Wohngeldes mit einer Verwaltungsvereinfachung verbunden sein. Freilich war man sich darüber im Klaren, dass die Ausgaben der jeweiligen Träger der Transferleistungen für Unterkunftskosten steigen, wenn das Wohngeld wegfällt.