Arbeitszimmer: Auf die „Erforderlichkeit“ für den Beruf kommt es nicht an

Jetzt bewerten!

Die Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer sind nur dann als Werbungskosten abziehbar, wenn dem Arbeitnehmer für die dort ausgeübte berufliche Tätigkeit kein anderer Arbeitsplatz zur Verfügung steht. Die Höhe der abziehbaren Aufwendungen ist allerdings in diesem Fall auf 1250 € begrenzt. Lediglich wenn das Arbeitszimmer den Mittelpunkt der gesamten betrieblichen und beruflichen Betätigung bildet sind die Aufwendungen der Höhe nach unbegrenzt als Werbungskosten zu berücksichtigen (vgl. im Lexikon für das Lohnbüro, Ausgabe 2019, die Erläuterungen beim Stichwort „Arbeitszimmer“).

Die steuerliche Berücksichtigung eines häuslichen Arbeitszimmers setzt aber stets voraus, dass der jeweilige Raum ausschließlich oder nahezu ausschließlich für betriebliche bzw. berufliche Zwecke genutzt wird. Unerheblich ist jedoch, ob ein häusliches Arbeitszimmer für die betriebliche bzw. berufliche Tätigkeit erforderlich ist. Daher hält der Bundesfinanzhof auch die Berücksichtigung der Kosten für ein häusliches Arbeitszimmer bei einer Flugbegleiterin für möglich.

Ein Abzug der Kosten scheidet aber aus, wenn der Raum zu einem nicht unerheblichen Teil privat genutzt wird (z.B. Erledigung privater Korrespondenz, Aufbewahrung privater Unterlagen). Diese Sachverhaltsfeststellung obliegt im jeweiligen Einzelfall dem Finanzgericht als Tatsacheninstanz.

(BFH-Urteil vom 3.4.2019  VI R 46/17, BFH/NV 2019 S. 903)

 


 

Weitere Informationen?

 

Hier finden Sie weitere aktuelle News zum Lohnsteuerrecht

Schönfeld / Plenker / Schaffhausen

Arbeitslohn, Lohnsteuer und Sozialversicherung von A-Z

Jahrespreis‎ 119,99 €
Online-Produkt
Mein Kommentar
Sie sind nicht eingeloggt
Bitte benachrichtigen Sie mich bei neuen Kommentaren.
Ihr Kommentar erscheint unter Verwendung Ihres Namens. Weitere Einzelheiten zur Speicherung und Nutzung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Sicherheitskontrolle: Bitte rechnen Sie die Werte aus und tragen Sie das Ergebnis in das dafür vorgesehene Feld ein. *

0 Kommentare zu diesem Beitrag
Rechte-Spalte_LexLohn2020.jpg
banner-arbeits-und-lohnsteuerrecht.png
Lohnsteuerrecht.png
Login
 
Wie können wir Ihnen weiterhelfen?
Kostenlose Hotline: 0800-2183-333
Kontaktformular

Gerne können Sie auch unser Kontaktformular benutzen und wir melden uns bei Ihnen.

Kontaktformular
Beste Antworten. Mit den kostenlosen rehm Newslettern.
Jetzt aus zahlreichen Themen wählen und gratis abonnieren  

Kundenservice

  • +49 0800-2183-333
  • Montag - Donnerstag:    8-17 Uhr
  • Freitag:                           8-15 Uhr
  • Sie können uns auch über unser Kontaktformular Ihre Fragen und Anregungen mitteilen.

Verlag und Marken

Unsere Themen und Produkte

 

Service

 

Rechtliches

Zahlungsarten 

Rechnung Bankeinzug   MastercardVisa

PayPal Giropay Sofortüberweisung