„Bonuszahlungen“ der Krankenkassen für Mitgliederwerbung

Jetzt bewerten!

Die gesetzlichen Krankenkassen können in ihrer Satzung vorsehen, dass bei Maßnahmen der Gesundheitsförderung Bonuszahlungen geleistet werden. Da den Zahlungen kein Versicherungsfall zugrunde liegt, handelt es sich bei diesen Bonuszahlungen nicht um steuerfreie Leistungen aus einer Krankenversicherung. Vielmehr mindern die Bonuszahlungen beim Arbeitnehmer grundsätzlich die als Sonderausgaben abziehbaren Krankenversicherungsbeiträge. Eine solche Minderung wird nur dann nicht vorgenommen, wenn die Krankenkasse an den Arbeitnehmer eine Bonuszahlung für ihm selbst getragene Kosten für Gesundheitsmaßnahmen leistet (vgl. im Lexikon für das Lohnbüro, Ausgabe 2019, das Stichwort „Bonuszahlungen“ sowie Anhang 8a unter Nr. 5 Buchstabe a).

Etwas anderes gilt für Geldprämien der Krankenkassen für Mitgliederwerbung. Diese werden an den Werbenden als Honorar für die Weiterempfehlung der Mitgliedschaft geleistet und beziehen sich daher nicht auf dessen Versicherungsverhältnis. Folglich handelt es sich insoweit nicht um eine Beitragsrückerstattung, die die als Sonderausgaben abziehbaren Krankenversicherungsbeiträge des Prämienempfängers mindert, sondern um eine Vermittlungsleistung, die beim Empfänger regelmäßig zu sonstigen Einkünften führt. Diese sonstigen Einkünfte sind lediglich bis zu einem Jahresbetrag von 255 € nicht steuerpflichtig.

(§ 22 Nr. 3 EStG)

 



Weitere Informationen?

Hier finden Sie weitere aktuelle News zum Lohnsteuerrecht

Schönfeld / Plenker

Arbeitslohn, Lohnsteuer und Sozialversicherung von A-Z

Jahrespreis‎ 119,99 €
Online-Produkt
Schönfeld / Plenker

Arbeitslohn, Lohnsteuer und Sozialversicherung von A-Z

89,99 €
Softcover
Mein Kommentar
Sie sind nicht eingeloggt
Bitte benachrichtigen Sie mich bei neuen Kommentaren.
Ihr Kommentar erscheint unter Verwendung Ihres Namens. Weitere Einzelheiten zur Speicherung und Nutzung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Sicherheitskontrolle: Bitte rechnen Sie die Werte aus und tragen Sie das Ergebnis in das dafür vorgesehene Feld ein. *

0 Kommentare zu diesem Beitrag
Produkttipp
Rechte-Spalte_LexLohn2020.jpg
banner-arbeits-und-lohnsteuerrecht.png
Lohnsteuerrecht.png
Login
 
Wie können wir Ihnen weiterhelfen?
Kostenlose Hotline: 0800-2183-333
Kontaktformular

Gerne können Sie auch unser Kontaktformular benutzen und wir melden uns bei Ihnen.

Kontaktformular
Beste Antworten. Mit den kostenlosen rehm Newslettern.
Jetzt aus zahlreichen Themen wählen und gratis abonnieren  

Kundenservice

  • +49 0800-2183-333
  • Montag - Donnerstag:    8-17 Uhr
  • Freitag:                           8-15 Uhr
  • Sie können uns auch über unser Kontaktformular Ihre Fragen und Anregungen mitteilen.

Verlag und Marken

Unsere Themen und Produkte

 

Service

 

Rechtliches

Zahlungsarten 

Rechnung Bankeinzug   MastercardVisa

PayPal Giropay Sofortüberweisung