Kinder: Keine Anhebung des Entlastungsbetrags für Allein-erziehende beabsichtigt

Jetzt bewerten!

Der Entlastungsbetrag für Alleinerziehende wurde zuletzt ab dem Kalenderjahr 2015 von 1308 € auf 1908 € erhöht; im Lohnsteuerabzugsverfahren wird diesbezüglich beim Alleinerziehenden die Steuerklasse II gebildet. Gleichzeitig wurde ab 2015 eine Staffelung eingeführt, nach der sich der Betrag für jedes weitere zu berücksichtigende Kind um 240 € erhöht (sog. Erhöhungsbetrag); hierfür wird im Lohnsteuerabzugsverfahren ein Freibetrag gebildet. Zu den Voraussetzungen zur Inanspruchnahme des Entlastungsbetrags für Alleinerziehende vgl. die ausführlichen Erläuterungen und Beispiele im Lexikon für das Lohnbüro, Ausgabe 2019, in Anhang 9 Nr. 15.

 

Im Rahmen der Beantwortung einer sog. Kleinen Anfrage hat die Bundesregierung mitgeteilt, dass derzeit keine Gesetzesinitiativen zur Anhebung des Entlastungsbetrags und/oder der Erhöhungsbeträge beabsichtigt sind.

 

(Bundestags-Drucksache 19/6779 vom 28.12.2018)

Schönfeld / Plenker

Arbeitslohn, Lohnsteuer und Sozialversicherung von A-Z

Jahrespreis‎ 119,99 €
Online-Produkt
Mein Kommentar
Sie sind nicht eingeloggt
Bitte benachrichtigen Sie mich bei neuen Kommentaren.

Sicherheitskontrolle: Bitte rechnen Sie die Werte aus und tragen Sie das Ergebnis in das dafür vorgesehene Feld ein. *

0 Kommentare zu diesem Beitrag
Anmelden
 
Wie können wir Ihnen weiterhelfen?
Kostenlose Hotline: 0800-2183-333
Kontaktformular

Gerne können Sie auch unser Kontaktformular benutzen und wir melden uns bei Ihnen.

Kontaktformular
Beste Antworten. Mit den kostenlosen rehm Newslettern.
Jetzt aus zahlreichen Themen wählen und gratis abonnieren  

Kundenservice

  • +49 0800-2183-333
  • Montag - Donnerstag:    8-17 Uhr
  • Freitag:                           8-15 Uhr
  • Sie können uns auch über unser Kontaktformular Ihre Fragen und Anregungen mitteilen.

Verlag und Marken

Unsere Themen und Produkte

 

Service

 

Rechtliches

Zahlungsarten 

Rechnung Bankeinzug   MastercardVisa

PayPal Giropay Sofortüberweisung