Digitalisierung und die Folgen für das Personalmanagement

15 Bewertungen

Am 22.11.22 findet das 16. Symposium für Personalmanagement online statt. Thema des Symposiums sind die Folgen der Digitalisierung für das Personalmanagement.

Liebe Leserinnen und Leser,

die Digitalisierung stellt neue Anforderungen an die Mitarbeitenden; Arbeitsinhalte, -werkzeuge und –formen ändern sich. Der durch die Digitalisierung ausgelöste Wandel in den Verwaltungen muss durch die Personalämter und -vertretungen, durch die Linien-Führungskräfte und durch die Digitalisierungsexperten/innen vorbereitet sowie begleitet werden.

Während des 16. Symposiums für Personalmanagement im öffentlichen Sektor sollen Digitalisierungstrends aufgezeigt, Problemfelder identifiziert, Herausforderungen und Lösungsansätze für das Personalmanagement dargestellt werden. Das 16. Symposium findet am 22. November 2022 statt; es wird als Zoom-Konferenz durchgeführt.

Die Teilnehmenden des 16. Symposiums werden von den unterschiedlichen Erfahrungshintergründen der Referentinnen und Referenten profitieren. Vertreten sind in deren Reihen Wissenschaft und Praxis. Sachkundig werden ausgewählte Problem- und Handlungsfelder erläutert. Lösungsansätze können mit den Referentinnen und Referenten diskutiert werden. Zwischen den Vorträgen gibt es die Möglichkeit, andere Teilnehmende des Symposiums in virtuellen Räumen kennenzulernen und sich mit ihnen auszutauschen.

Interessant wird das 16. Symposium für Personalmanagement im öffentlichen Sektor für alle Akteure des Personalmanagements und der Digitalisierung sein: Dies sind z. B. Personaldezernenten/innen, CIO´s, IT-Dezernenten/innen, Leitungen von Personal- und IT-Ämtern, Personalreferenten/innen, Führungskräfte aus der Linie, Personalräte, Gleichstellungsbeauftragte, Behördenleitungen.

Mit der nachstehenden Tabelle sind die Referentinnen und Referenten sowie deren vorgesehenen Beiträge aufgelistet.

Referentin / Referent

Arbeitstitel

Prof. Dr. Karsten Schmid, HSPV NRW

Arbeitsrechtliche Problemfälle der Digitalisierung

Prof. Dr. Timo Kahl, HS Rhein-Waal

Wohin geht der Zug der Digitalisierung? Neue Technologien und deren Anwendung im öffentlichen Sektor

Dr. Stefan Els, Datenschutzbeauftragter der Generalzolldirektion a. D.

KI in der Verwaltungspraxis – worauf müssen sich Mitarbeitende und Führungskräfte einstellen?

Prof.`in Dr. Martina Eckert, HSPV NRW

Arbeiten im Home-Office: Chancen, Herausforderungen, Grenzen

Dr. Carolin Straßmann, HS Ruhr West

Soziale Roboter in Verwaltungen

Norbert Weißenfels, Amtsleiter Interne Digitale Dienste der Stadt Norderstedt

Einsatz KI-gestützter Chatbots in der Stadtverwaltung Norderstedt aus Sicht des Personals

Dr. Torsten Fischer, HSPV NRW

Verwaltungsinformatiker/innen ausbilden – der Bachelorstudiengang Verwaltungsinformatik der HSPV NRW

Carina Steinert, Digitalisierungsbeauftragte Stadt Bergheim; Kevin Clemens, Breitbandbeauftragter Stadt Bergheim

Roboter, KI & Co. in der Stadtverwaltung Bergheim: Herausforderungen für Beschäftigte und Führungskräfte

Lucas Albracht, IT-Ingenieur der Bundesagentur für Arbeit; Dirk Richter, Referent für Change und Einführungsmanagement der Bundesagentur für Arbeit

Videokommunikation in den Arbeitsagenturen: Reaktionen der Mitarbeitenden

Beate van Kempen, IT-Architektin des Landschaftsverbands Rheinland, Thomas Eichmüller, Leiter des Bereichs Digitale Dienste des LVR

Digitalisierung braucht ein neues Mindset mit Auswirkungen auf die Personalgewinnung und –entwicklung

Prof. Dr. Gerhard Hammerschmid, Hertie School

Digitalisierung: Herausforderungen für die Führungskräfte


Das 16. Symposium wird gemeinsam von der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen (Institut für Personal und Management) sowie dem Studieninstitut Ruhr veranstaltet. Weitere Informationen und Hinweise zur Anmeldung erhalten Sie von Frau Christina Schulz vom Studieninstitut Ruhr (schulz@studieninstitut-ruhr.de; Tel. (0231) 50-26669.


Herzlichst

Ihr Andreas Gourmelon

Mein Kommentar
Sie sind nicht eingeloggt
Bitte benachrichtigen Sie mich bei neuen Kommentaren.
Ihr Kommentar erscheint unter Verwendung Ihres Namens. Weitere Einzelheiten zur Speicherung und Nutzung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
0 Kommentare zu diesem Beitrag
rehm_e-line_banner_355x355_L1_Var1.jpg
banner-personalmanagement.png

Wählen Sie unter 14 kostenlosen Newslettern!

Mit den rehm Newslettern zu vielen Fachbereichen sind Sie immer auf dem Laufenden.

Login
 
Wie können wir Ihnen weiterhelfen?
Kostenlose Hotline: 0800-2183-333
Kontaktformular

Gerne können Sie auch unser Kontaktformular benutzen und wir melden uns bei Ihnen.

Kontaktformular
Beste Antworten. Mit den kostenlosen rehm Newslettern.
Jetzt aus zahlreichen Themen wählen und gratis abonnieren  

Kundenservice

  • Montag – Donnerstag 8-17 Uhr
  • Freitag 8-15 Uhr
  • Sie können uns auch über unser Kontaktformular Ihre Fragen und Anregungen mitteilen.

Verlag und Marken

Unsere Themen und Produkte

 

Service

Rechtliches

Ihre Vorteile

Folgen Sie uns

Partner der



Zahlungsarten 

Rechnung Bankeinzug   MastercardVisa

PayPal Giropay Sofortüberweisung