Innovative Ansätze der Personalwerbung

Jetzt bewerten!

Das 15. Symposium für Personalmanagement im öffentlichen Sektor am 10. März 2021 findet online statt.

Liebe Leserinnen und Leser,

die Planung einer großen Veranstaltung ist derzeit nicht vergnügungssteuerpflichtig. Bereits seit Monaten sind meine Kolleginnen und Kollegen von der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung  NRW und dem Studieninstitut Ruhr dabei, das 15. Symposium für Personalmanagement im öffentlichen Sektor vorzubereiten.

Wir konnten äußerst fachkundige Referentinnen und Referenten aus Wissenschaft und Praxis gewinnen, die innovative Ansätze der Personalwerbung vorstellen werden:

Referentin / Referent

Thema

Ltd.PDir. a.D. Rainer Kasecker

Polizeipräsidium Mittelfranken

Rekrutierung von IT-Fachkräften für die Bayer. Polizei

Christian Uhr

Personal- und Organisationsdezernent der Stadt Dortmund

Erfolgreich mit Facebook, Instagram, Xing & Co werben: Erfahrungen der Stadt Dortmund

Stefan Müller

Landesbetrieb ZAF/AMD, Zentrum für Aus- und Fortbildung der Hansestadt Hamburg

Mit Recruitainment zum Erfolg? Erfahrungen der Hansestadt Hamburg

Prof. Dr. Nico Rose

International School of Management

Anwerbung und Direktansprache von berufserfahrenen Akademikern: Erfahrungen aus der Privatwirtschaft

Ingmar Behrens

Geschäftsführer Behrens und Behrens

 

Claudia Zempel

Dezernentin Städteverband Schleswig-Holstein

berufe-sh, berufe-nrw, berufe-deutschland- gemeinsames kommunales Personalmarketing macht stark!

Dr. Stefan Döring

Experte für Personalgewinnung und -marketing

Die Zukunft der Personalgewinnung – ein Blick in die Glaskugel

Richard Hermanowski

Verwaltungswissenschaftler (M.A. Administrative Sciences, DUV Speyer)

Personalwirtschaftliche Instrumente zur Personalgewinnung und –bindung

Prof. Dr. Barbara Neubach

HSPV NRW

Der Einsatz von Videos im Azubi-Recruiting

Stadtkämmerer Harald Riedel

Stadt Nürnberg

Maßnahmen der Stadt Nürnberg zur Anwerbung von Menschen mit Migrationshintergrund

Angesichts der Corona-Lage ist eine Präsenzveranstaltung leider nicht mehr möglich. Aber wir schlagen dem Virus ein Schnippchen und führen das Symposium online durch! Durch die online-Form mit Zoom bietet sich auch ein Vorteil: Jetzt können auch Interessentinnen und Interessenten aus dem ganzen Bundesgebiet, der Schweiz und Österreich teilnehmen, denen eine Reise nach Gelsenkirchen ansonsten zu aufwendig gewesen wäre.

Machen Sie am 10. März ab 9.00 Uhr beim Symposium mit: Genießen Sie die Vorträge, stellen Sie Fragen und diskutieren Sie mit den Teilnehmenden und den Referenten/innen.

Weitere Informationen zum 15. Symposium – auch zur Anmeldung – finden Sie auf der Website des Studieninstituts Ruhr:

https://studo.digistadtdo.de/Caruso/SiRu/details.jsp?VER_ID=4692


Herzlichst

Ihr Andreas Gourmelon

Mein Kommentar
Sie sind nicht eingeloggt
Bitte benachrichtigen Sie mich bei neuen Kommentaren.
Ihr Kommentar erscheint unter Verwendung Ihres Namens. Weitere Einzelheiten zur Speicherung und Nutzung Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Sicherheitskontrolle: Bitte rechnen Sie die Werte aus und tragen Sie das Ergebnis in das dafür vorgesehene Feld ein. *

0 Kommentare zu diesem Beitrag

Wählen Sie unter 14 kostenlosen Newslettern!

Mit den rehm Newslettern zu vielen Fachbereichen sind Sie immer auf dem Laufenden.

Login
 
Wie können wir Ihnen weiterhelfen?
Kostenlose Hotline: 0800-2183-333
Kontaktformular

Gerne können Sie auch unser Kontaktformular benutzen und wir melden uns bei Ihnen.

Kontaktformular
Beste Antworten. Mit den kostenlosen rehm Newslettern.
Jetzt aus zahlreichen Themen wählen und gratis abonnieren  

Kundenservice

  • +49 0800-2183-333
  • Montag - Donnerstag:    8-17 Uhr
  • Freitag:                           8-15 Uhr
  • Sie können uns auch über unser Kontaktformular Ihre Fragen und Anregungen mitteilen.

Verlag und Marken



Unsere Themen und Produkte

 

Service

 

Rechtliches

Ihre Vorteile

Folgen Sie uns

       

Zahlungsarten 

Rechnung Bankeinzug   MastercardVisa

PayPal Giropay Sofortüberweisung