430,00 

Alle Preisangaben inkl. MwSt.


Bonn

17.10.2018

 

Die Anforderungen an einen Gleichstellungsplan sind im neuen BGleiG erheblich modifiziert worden. Im Seminar werden die neuen Anforderungen und deren Umsetzung ausführlich behandelt.

Inhalte:

  • Gleichstellungsplan als Instrument der Personalplanung und -entwicklung
  • Bezüge zu laufbahnrechtlichen Regelungen
  • Zuständigkeiten für die Erstellung eines Gleichstellungsplans
  • Anforderungen an die Situationsdarstellung
  • Auswertung der Inanspruchnahme familienfreundlicher Maßnahmen aus dem Angebot der Dienststelle durch deren Beschäftigte und Folgen für deren berufliche Entwicklung im Vergleich zu anderen Beschäftigten
  • Entwicklung von Zielvorgaben für das unterrepräsentierte Geschlecht – Unterschiede zwischen der Unterrepräsentanz von Frauen und Männern
  • Darstellung familienfreundlicher Maßnahmen und Angebote im Gleichstellungsplan unter Beachtung der §§ 15 ff. BGleiG
  • Darstellung der Instrumente, mit deren Hilfe die Zielvorgaben erreicht werden sollen
  • Mitwirkung der Gleichstellungsbeauftragten und Mitbestimmung des Personalrats, Beteiligung der Schwerbehindertenvertretung
  • Veröffentlichung des Gleichstellungsplans – Verbindlichkeit des Plans
  • Klagemöglichkeiten einer Gleichstellungsbeauftragten
  • Am 1. Mai 2015 ist die Novelle des Bundesgleichstellungsgesetzes in Kraft getreten. Mit dem neuen BGleiG soll die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern in allen Bereichen des Bundes erreicht werden.

Produkt bewerten
Für dieses Produkt liegen noch keine Bewertungen vor.
Hinweis zu Versandkosten
  • Für das Inland werden, sofern der Kauf über den rehm-verlag Shop erfolgt ist, keine Versandkosten erhoben. Ausgenommen hiervon sind Fortsetzungslieferungen (siehe AGB) und Zeitschriftenabonnements.
  • Bei Zeitschriftenabonnements ist der Versandkostenanteil bereits im Endpreis enthalten und wird nicht separat ausgewiesen.
  • Die Versandkosten ins Ausland betragen bei Standardversandweg pauschal 8,00 € [D] und werden im Warenkorbprozess entsprechend ausgewiesen.
    Bitte beachten Sie: Die Zustellzeiten ins Ausland betragen je nach Sendung und Bestimmungsland zwischen einer und vier Wochen. Wünschen Sie einen Expressversandweg, wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice:
    kundenservice@rehm-verlag.de, +49 0800-2183-333
  • Bei Fortsetzungslieferungen innerhalb und außerhalb Deutschlands fallen zusätzlich zu den angegebenen Preisen Versandkosten in Höhe von maximal 8,00 € an.

Anmelden
 
Wie können wir Ihnen weiterhelfen?
Kostenlose Hotline: 0800-2183-333
Kontaktformular

Gerne können Sie auch unser Kontaktformular benutzen und wir melden uns bei Ihnen.

Kontaktformular

Beste Antworten. Mit den kostenlosen rehm Newslettern.
Jetzt aus zahlreichen Themen wählen und gratis abonnieren  

Kundenservice

  • +49 0800-2183-333
  • Montag - Donnerstag:    8-17 Uhr
  • Freitag:                           8-15 Uhr
  • Sie können uns auch über unser Kontaktformular Ihre Fragen und Anregungen mitteilen.

Verlag und Marken

Unsere Themen und Produkte

 

Service

 

Rechtliches

Zahlungsarten 

Rechnung Bankeinzug   MastercardVisa

PayPal Giropay Sofortüberweisung