Gehaltsrechner - Was bleibt vom Brutto?

Vollzeit- oder Mini-Job? Gesetzlich oder privat krankenversichert? Verheiratet oder ledig? Mit unserem Gehaltsrechner können Sie in wenigen Minuten Ihr Nettogehalt berechnen:

2017

 

 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 ja   nein

 

 ja   nein

 

 ja   nein

 

 

%

 

 

 

 ja   nein

 

 ja   nein

 

 ja   nein

 

 ja   nein

 

1 Wenn Auswahl "450-Euro-Job" werden Pauschalabgaben für geringfügige Beschäftigungsverhältnisse berechnet. Die Pauschalabgaben, die der Arbeitgeber zu leisten hat, hängen davon ab, ob eine Beschäftigung in einem Unternehmen oder in einem Privathaushalt vorliegt. Seit 2013 ist auch der geringfügig beschäftigte Arbeitnehmer grundsätzlich rentenversicherungspflichtig; er kann aber auf die Rentenversicherungspflicht verzichten.

2 Der Lohnsteuerfaktor wird auf Antrag vom zuständigen Finanzamt bestimmt und beim Bundeszentralamt für Steuern zum Abruf durch den Arbeitgeber bereitgestellt.

3 Ein vom Finanzamt ermittelter Freibetrag schließt die Anwendung des Faktorverfahrens aus; der Freibetrag wird ebenfalls beim Bundeszentralamt für Steuern zum Abruf bereitgestellt.

4 Der allgemeine Beitragssatz in der gesetzlichen Krankenversicherung von 14,6 % (je zur Hälfte Arbeitgeber und Arbeitnehmer) wird programmgesteuert berücksichtigt, deshalb ist hier nur der individuelle Zusatzbeitragssatz, der nur vom Arbeitnehmer zu tragen ist, einzutragen.

Anmelden
 
Wie können wir Ihnen weiterhelfen?
Live Beratung

Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen gerne für Fragen in unserem Live-Chat zur Verfügung!

Chat starten
Kostenlose Hotline: 0800-2183-333
Kontakformular

Gerne können Sie auch unser Kontakformular benutzen und wir melden uns bei Ihnen.

Kontakformular
Beste Antworten. Mit den kostenlosen rehm Newslettern.
Jetzt aus zahlreichen Themen wählen und gratis abonnieren  

Kundenservice

Verlag und Marken

Unsere Themen und Produkte

 

Service

Rechtliches

Zahlungsarten